Die Liebe zum Feenkönig

DIE LIEBE ZUM FEENKÖNIG

Ein Märchen aus dem alten Venedig nach Domenico Giuseppe Bernoni mit italienischer Musik des 17. und 18. Jahrhundert und Bildern.

mit Blockflöten und Theorbe,
Erzähler, Bildprojektion

 

Die jüngste Tochter des Schneiders bekommt immer, was sie sich in den Kopf gesetzt hat. Heimlich empfängt sie in ihrer Kammer geheimnisvollen Besuch. Da haben die beiden eifersüchtigen Schwestern einen bösen Plan …

Während die Bilder an der Leinwand erscheinen, liest Martin Lenz wie aus einem großen, klingenden Bilderbuch vor. Er wird dabei von der Musik begleitet und nimmt das junge Publikum mit auf eine Reise ins märchenhafte Venedig.

Martin Lenz, Lesung

Leila Schoeneich: Blockflöten und Bühnenbild
Frank Pschichholz: Laute, Theorbe, Barockgitarre

Biographien